Dancing Through Passau

„Zum Tanzen lernen muss man nicht nach New York, das kann man auch in Passau“.

So das Motto der Ausstellung „Dancing through Passau“ auf der 20. Kunstnacht in Passau am 5. Juli 2019. 

Nach einer offiziellen Begrüßung durch den Oberbürgermeister Jürgen Dupper wurde die Kunstnacht offiziell eröffnet und man konnte von dort aus einen Rundgang durch die ganze Altstadt machen. 

Dadurch konnte man auch seinen Weg in den Keller der Bar „Welcome“ finden, welcher großzügig für JHM zur Verfügung gestellt wurde.

Ziel von „Dancing through Passau“ ist es den Tanz ästhetisch vor bekannten Orten Passaus einzufangen. Einerseits sollen die Bilder die Dynamik tänzerischer Bewegungen in einem einzigen Bild einfangen, was eine fotografische Herausforderung darstellt. Andererseits sollen die besonders schönen Stellen der Stadt selber in den Fokus rücken und beweisen, wie vielfältig die Möglichkeiten der eigenen kreativen Freizeitgestaltung sein können. Mit den Motiven des Doms oder der Ortspitze wurden speziell ganz markante Highlights der Stadt abgebildet.

Die Tänzer welche zu sehen sind, wurden dafür auch sorgfältig ausgewählt. Denn mit diesen besteht schon eine lange, enge Zusammenarbeit durch Dancevolution. Außerdem sind alle Tänzer verschiedenen Alters, Geschlechts und vertreten alle verschiedenste Lebensentwürfe.

Von Ballett bis Hip-Hop ist in den Fotografien alles vertreten, um die Vielfalt und die Freiheit an Möglichkeiten widerzuspiegeln. Das kann als ein Aufruf zum Tanzen für alle Betrachter verstanden werden.

Prinzipiell war die Ausstellung in zehn Hauptbilder und kleinere Fotoreihen der einzelnen Teilnehmer untergliedert. Dadurch konnte jedem Tänzer eine Spalte am Lichtervorhang gewidmet werden, wodurch in  Porträts deren eigene Persönlichkeit noch besser zum Vorschein kommt. Durch den Einsatz der Lichterketten und das Ambiente des großen Kellers, konnte nämlich erfolgreich alles in ein romantische Umgebung eingebettet werden. Dies lockte zahlreiche Besucher an, die es sich dort auch mit Getränken bequem machten.

Zum Jubiläum der Passauer Kunstnacht also, zeigt „Dancing through Passau“ insgesamt zusammen mit den weiteren Ausstellungen, die Lebhaftigkeit der Stadt und bereichert sie kulturell. Das Motiv des Tanzes ist dabei perfekt geeignet, da die Dynamik in den Vordergrund tritt. Die kreative Vielfalt in Hinsicht auf die Kunst und den Tanz soll so gefördert werden.

Damit alle, die die Ausstellung verpasst haben, nicht traurig sein müssen, können hinter jedem Tänzer die vollständigen Bilderreihen entdeckt werden

Menü